Die Montanahls – Folge 3

Hubert Montanahls touristisches Megaprojekt zur Belebung der Schugganzer Maisässe soll einem grossflächigen Gemüseanbau weichen. Das lässt er sich nicht gefallen.
Eine Site-Specific-Theatersoap im Montafon von Tobias Fend.


Hotelier Hubert Montanahl ist wie immer völlig ausser sich. Sein touristisches Megaprojekt zur Belebung der Schugganzer Maisässe soll einem grossflächigen Gemüseanbau weichen. Das lässt er sich nicht gefallen und greift zu härteren Mitteln.

Die dritte Folge der Theater-Soap „Die Montanahls“ spielt auf dem Standesmaisäss Manuaf. Die Soap verarbeitet auf satirische Weise Vorgänge in einem touristisch geprägten Alpental.

Eine Zusammenarbeit von Café Fuerte, kairos – Projektentwicklungsbüro und allen Partnergemeinden im Montafon

Premiere: 03.07.2015, Standesmaisäss Manuaf, Tschagguns

Regie: Danielle Fend-Strahm
Musik: Florian Wagner
Spiel: Kristine Walther, Tobias Fend, Mike Langhans, Sandra Knoll und Andreas Kettner

Fotos: Kirstin Tödling

%d Bloggern gefällt das: